Kontakt

WASEL GmbH

Walter-Gropius-Straße 1
D-50126 Bergheim

Telefon: +49 2271-465-0
Telefax: +49 2271-465-120
E-Mail: mail@wasel-krane.de

Oktober 2019

Neuer Mobilkran stellt Stärken unter Beweis

WASEL gehörte zu den Erstbestellern des neuen LIEBHERR LTM1230-5.1 bei seiner Vorstellung durch den ehinger Hersteller. Inzwischen stellt das Kranfahrzeug seine Vorzüge beim Trassenbau in Nordrhein-Westfalen unter Beweis.

Seine enorme Teleskoplänge von 75 Metern letztendlich den Ausschlag, den neuen Fahrzeugkran mit der Aufgabe zu betrauen, große Freileitungsmasten für zwei neue Stromtrassen von insgesamt über 20 Kilometer Länge in NRW zu errichten. Der kompakt konstruierte LTM 1230-5.1 kommt als Fünfachser am Boden mit wenig Stellfläche aus und liefert dennoch sowohl genügend Traglast als auch ausreichend große Hakenhöhe für den Bau der bis zu 93 Meter hohen Masten. „Für Montagen bis zu einer Höhe von 70 Meter genügt uns aber der lange Teleskopausleger des Krans“, erklärt Julian Schmidt, der bei WASEL als Technischer Leiter für die beiden Projekte zuständig ist.

LTM 1230-5.1 baut zwei Hochspannungsmasten pro Tag

Die somit kurzen Rüstzeiten des LTM 1230-5.1 erlauben die Fertigstellung von zwei der kleineren, bis zu 66 Meter hohen Hochspannungsmasten pro Tag. Für die Montage größerer Strommasten kommt dann die 20 Meter lange Gitterspitze zusätzlich zum Einsatz.

Kranfahrer Markus Götzen lobt sein neues Arbeitsgerät. „Auch die Fahreigenschaften des Krans auf der Straße sind super“, zeigt sich Götzen zufrieden. Impressionen vom Einsatz des neuen LTM 1230-5.1 beim Trassenbau zeigt nachfolgende Bildergalerie.