Kontakt

WASEL GmbH

Walter-Gropius-Straße 1
D-50126 Bergheim

Telefon: +49 2271-465-0
Telefax: +49 2271-465-120
E-Mail: mail@wasel-krane.de

Juni 2022

Mit voller Kraft in die Zukunft!

WASEL legt Investitionsprogramm auf und bestellt 26 Neukrane für 2023. Leistungsstark, innovativ und emissionsarm lauten die Attribute der neuesten WASEL Mobilkrangeneration. Die Range der Neuanschaffungen für den WASEL-Kranfuhrpark geht quer durch alle Leistungsklassen, vom kompakten LTM 1030-2.1 bis zum stattlichen LTM 1750-9.1. 

Neben der technischen Weiterentwicklung für mehr Leistungseffizienz und Sicherheit steht vor allem die Verbesserung der Umweltbilanz bei der neuen Mobilkrangeneration im Fokus. Hier sorgt die neu entwickelte LIEBHERR-Motorentechnologie für eine weitere Minimierung des CO2 Ausstoß.

Alle Neukrane für umweltfreundlichen HVO Kraftstoff freigegeben

HVO Kraftstoffe (Hydrogenated Vegetable Oils) sind synthetische Kraftstoffe aus hydrierten Pflanzenölen (nicht zu verwechseln mit Biodiesel) und können einen wichtigen Beitrag leisten, um den weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen zu begrenzen. Im Unterschied zu Diesel besitzt HVO eine geringere Dichte was zu geringeren Abgasemissionen beiträgt.

Vorteile dieses Kraftstoffs sind weiterhin:

  • Keine Umrüstung notwendig
  • Gute Verträglichkeit mit allen Motorkomponenten
  • Der synthetische Kraftstoff HVO kann in jedem Verhältnis mit fossilem Diesel gemischt und bei konventionellen Verbrennungsmotoren verwendet werden

NULL EMISSIONEN bei voller Leistung! – lautet das Motto des neuen LTC 1050-3.1 E

Der fortschreitende Klimawandel erfordert Antriebskonzepte, die den Ausstoß von Treibhausgasen reduzieren. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen enthält das WASEL Investitionspaket den neuen LTC 1050-3.1 E. Zusätzlich zum konventionellen Antrieb ist der Kompaktkran mit einem Elektromotor ausgestattet. Die Kranbewegungen können so optional mit Strom ausgeführt werden. Die neue Variante des kompakten 50-Tonners leistet damit einen Beitrag zur CO2-Reduktion und erfüllt die Voraussetzungen für den Betrieb auf „Zero Emission“-Baustellen.

Vorteile des LTC 1050-3.1 E:

  • CO2-emissionsfrei im Kranbetrieb mit Elektromotor
  • Geräuschemissionen im Kranbetrieb mit Elektromotor deutlich reduziert
  • Vergleichbare Leistung, egal ob mit Elektromotor oder Verbrenner
  • Maximale Flexibilität durch einfachen Wechsel zwischen diesel-hydraulischen oder elektro-hydraulischem Antrieb

Der LIEBHERR LTM 1300-6.3 – Weltrekordler für WASEL

Der LTM 1300-6.3 stellt einen neuen Weltrekord auf: Ein Mobilkran mit 90 Meter langem Teleskopausleger, komplett mitgeführt auf öffentlichen Straßen bei 12 Tonnen Achslast! Ein vielseitiger und wirtschaftlicher Schnelleinsatzkran mit konkurrenzloser Teleskopauslegerlänge.

Neue 1000- und 700-Tonner Raupenkrane für die Energiewende

Auch in der WASEL-Großkrantechnik wird reinvestiert. So werden 2023 ein weiterer 1000 Tonner Raupenkran (LR 11000) und ein 700 Tonner Raupenkran (LR 1700) hinzukommen um die Nachfrage in den Branchen von Windkraft, Industrie- und öffentliche Infrastruktur, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Energiewende, verlässlich bedienen zu können.

Quelle Fotoaufnahmen: LIEBHERR.com